REGIE

 

Sie nannten ihn Spencer

Kinodokumentarfilm 2017, 122min

Epofilm, Departures Film, Buddy Lane Production

SPENCE_Plakat_10x15.jpg
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Amazon Social Icon

Sie nannten ihn Spencer ist der erste Kinodokumentarfilm, mit und über Bud Spencer, der die facettenreiche Biografie des Kultstars sowie das weltumspannende Phänomen der Spencer-Hill-Kultfilme thematisiert.

Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, war Schriftsteller, elffacher italienischer Schwimmchampion, zweifacher Olympiateilnehmer, Sänger, Komponist, Pilot, Flugunternehmer, Modedesigner, Fabrikant, Drehbuchautor, Produzent und nicht zuletzt Erfinder der Einwegzahnbürste. Das Multitalent ist von der Mentalität geprägt, den Mut zu haben, Träume zu verwirklichen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Angespornt von der Botschaft der Filme, brechen die beiden Fans Jorgo und Marcus zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf, um ihrem Idol näher zu kommen. Ihre Reise wird zu einer Schnitzeljagd quer durch Europa. Dabei treffen sie auf zahlreiche Schauspielkollegen und Wegbegleiter von Bud Spencer. Durch die beiden Fanprotagonisten erfährt der Zuseher nicht nur, wie der Kult um Bud Spencer und Terence Hill gelebt wird, sondern warum der „Dicke mit dem Dampfhammer“ immer noch Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert.

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist ein berührendes Doku-Roadmovie über zwei Jungs wie Pech und Schwefel auf der Suche nach dem Menschen hinter der Kultfigur. Regisseur Karl-Martin Pold schuf ein faszinierendes Porträt eines Schwergewichts der Filmgeschichte, der die Herzen des Publikums im Sturm eroberte und weitaus mehr zu bieten hatte als die legendäre senkrechte Faust auf den Kopf des Schurken.

„Karl-Martin Polds SIE NANNTEN IHN SPENCER ist ein rührendes Abschiedsgeschenk,

welches verdeutlicht, was die Filme für eine weitreichende Bedeutung haben. Einer der besten Filme 2017"

DEADLINE MAGAZINE
Spencer_Bild_Frontpage.jpg

CREDITS

Darsteller: Bud Spencer, Terence Hill, Marcus Zölch, Jorgo Papasoglou,

Regie: Karl-Martin Pold
Buch: Karl-Martin Pold, Michael Gizicki
Kamera: Serafin Spitzer, Christopher Dillig, Jens Fischer
Ton: Andreas Ladik
Schnitt: Thomas Vondrak
Musik: Oliver Onions, Franco Micalizzi
Animationen: Andreas Horvath, Reinhold A. Fragner
Produktion: EPO, Buddy Lane Productions, Departures Film
Produzent: Karl-Martin Pold, Dieter Pochlatko, Jakob Pochlatko, Thomas Kral

Sprecher: Thomas Danneberg

 

Mit Unterstützung von: Österreichisches Filminstitut, MDM, FISA, Deutscher Filmförderfonds, ORF

Verleih: Neue Visionen, Thimfilm

Festivals: Filmfest München, Viennale, Filmfest Rom, Diagonale, Filmfest Lünen, Eat my Shorts

ERFOLGE

> Zweit erfolgreichster Dokumentarfilm Österreichs 2017

> Nummer eins der Amazon-Dokucharts

> Auszeichnung zu einem der besten Dokumentarfilme 2017 - MOVIEPILOT

> Auszeichnung zu einem der besten Filme 2017 - DEADLINE MAGAZINE

> Auszeichung zu einer der besten Neuerscheinungen auf Amazon Prime - ROLLING   STONE MAGAZINE

INTERVIEWS

 

Alexa

Werbespot

A, 1min 40

Kunde: Globe Air

Happy

Imagefilm

A, 6min 40

Kunde: Spar

Viki Schnaderbeck

Werbespot

A, 1min 39

Kunde: Globe Air

Budspencermovie Shirts

Werbespot

A, 1min 58

Kunde: Buddy Lane Productions

© 2019 Impressum